Rückblick 2. August-Woche

Sonntag Abend, mal wieder Zeit für meinen Rückblick. Über mein Ziel von diesem Monat (Nie länger als 10 Stunden arbeiten) lässt sich ja nicht viel erzählen. Deswegen momentan halt nur dieser einwöchige Rückblick.

Aktuelles Ziel: August – Nie mehr als 10h arbeiten
Tja. Da gibt es nicht viel zu sagen. Geschafft! War ja diese Woche auch nicht mehr alleine, so dass ich mit gutem Gewissen früh gehen konnte (vor allem, da der immer relativ spät kommt, d.h. er muss dann ja eh bleiben).

Altes Ziel: Juli – Mindestens 3h Sport pro Woche
Diese Woche hat es das Wetter nicht so gut gemeint mit mir. Am Montag war es noch schön genug, um mit dem Fahrrad zu fahren. Und dann am Donnerstag wieder. Da musste ich allerdings auf dem Heimweg diverse Besorgungen erledigen, weshalb das Fahrrad aus Transportgründen einfach keine Möglichkeit war. Dafür war ich sonst fleissig: 3 mal Joggen und am Freitag sogar Wandern. Zusammenfassung der Woche gemäss Runtastic:

  • 8 Stunden, 1 Minute und 1 Sekunde Sport gemacht
  • 62.84 Kilometer zurückgelegt
  • 2920 Kalorien verbrannt.

Anbetracht dessen, dass ich als Sportmuffel gestartet habe, als net so schlecht.

Neue Ziele: September – Neue Leute in mein Leben lassen
Da war ich gleich im doppelten Zimmer tätig. Zum einen hatte ich am Dienstag ein Date, und am Samstag dann gleich das zweite. Und zum anderen war ich mit Leuten wandern, die ich aus einer FB-Gruppe kenne. Da gibt es nämlich so eine Gruppe, um sich zum Wandern in der Nähe von Graz zu verabreden. Und da bin ich am Freitag also mit.

Advertisements

5 Gedanken zu “Rückblick 2. August-Woche

    • Für die Umsetzung habe ich ja diesen Blog. Dank fleissigen Lesern (wie dir), gibt es ja so was wie Kontrolle. Und ich kenne mich selber gut genug, dass ich nun weiss, dass es so bei mir mit der Umsetzung klappt. Im stillen Kämmerchen hätte ich allerdings nicht mal den Juli durchgehalten 🙂

  1. Apropos Sport: Ich vermisste Bewegung so sehr, dass ich mich am Samstag ins 19 Grad warme Wasser im Freibad stürzte, um 1.000 Meter zu schwimmen.
    Sarah, Dir eine schöne Woche!
    LG
    Sabine

    • Als Schweizerin ist 19 Grad eh schon fast normal. Gewisse Seen werden nicht wärmer 😉 Beim Schwimmen kriegt man ja eh warm. Ich musste mal 1000m in einem warmen Becken schwimmen, da ging es mir danach nicht mehr gut.
      Sport ist bei mir allerdings diese Woche etwas rar 😦 Dazu aber mehr in meinem nächsten Bericht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s