Heute ist Ruhetag

Nachdem diese Woche wohl eher vom Ehrgeiz, als vom Nichtstun gekennzeichnet war, habe ich beschlossen, heute meinem Körper mal eine Pause zu gönnen, und mich einfach dem süssen Nichtstun zu widmen. Kein Sport, und keine Hausarbeit. Kochen natürlich ausgenommen 😉 Die Cupcakes müssen noch verziert werden, und für’s Abendessen habe ich ja auch schon eingekauft.

Mein letzter Bericht über mein Ziel war ja am Donnerstag. Seitdem war ich natürlich nicht ganz untätig. Aber wegen der Hitze schon etwas weniger fleissig.

Am Freitag wurde wieder ins Büro geradelt. Wurde dann auf dem Heimweg zur logistischen Herausforderung. Zum einen hatte ich gestern Bereitschaftsdienst, weswegen ich den Laptop mit im Gepäck hatte, und zum anderen hatte ich es mir in den Kopf gesetzt, dass Einkaufen auf dem Heimweg viel effizienter ist, als extra nochmals rauszugehen. Musste dann mit meinem voll-beladenen Rad (neuer Fahrradweg sei dank) zum Glück nur noch 200-300 m weit fahren, und nicht mehr auf der Hauptstrasse. Es ging also, wenn auch sehr schwankend.

Immerhin habe ich ja inzwischen das Laptop-Problem gelöst. Im April, als ich wieder mit zur Arbeit radeln begann, habe ich ja am Freitag nicht daran gedacht, dass ich den noch transportieren müsste. Und in der Firma haben wir nur eine dieser günstigen Laptoptaschen. Natürlich war er zu gross für das Körberl auf dem Gepäckträger, und ich hatte ihn dann die ganze Zeit auf meiner Schulter hängen. Ging zum Fahren überraschenderweise gut. Allerdings hat mir danach meine linke Schulter ganz schön geschmerzt. Nie wieder. Weswegen er dann damals, am nächsten Montag, gleich mit meinem alten Laptop-Rucksack aus Studienzeiten zurück transportiert wurde. Nun liegt die Laptoptasche der Firma bei mir zu Hause und mein alter Studentenrucksack im Büro 🙂 Und da der Rucksack für’s Studium war, und entsprechend etwas grösser ist (mussten ja noch Bücher und so reinpassen) konnte ich am Freitag auch einen grossen Teil meiner Einkäufe darin verstauen.

Gestern stand dann Bereitschaftsdienst auf dem Programm, d.h. bei uns: 10 Minuten Reaktionszeit, also ich habe 10 Minuten Zeit, um zurückzurufen, und dann 30 Minuten Zeit, bis ich am Arbeiten sein soll. Bedeutet so viel wie, dass ich mich mehr oder weniger nur ums Haus herum bewegen kann. Joggen würde mit den 30 Minuten knapp noch gehen, allerdings passt mein Handy nicht in die Gesässtasche der Jogginghose und in der Hand halten will ich es nicht. Mal ganz abgesehen davon reichen die 30 Minuten nur zum zurück joggen aus, wenn sie mich im dümmsten Moment erwischen würden, und was ist dann mit Duschen und Stretching? 

Bin dann aber trotzdem los. Meine Schicht war offiziell um 19:00 zu Ende, also um 18:50 mal umziehen, Kontaktlinsen rein, … und dann geduldig warten, bis es kurz nach 19 Uhr war, um gleich loszugehen. Zum Glück ist um die Uhrzeit der Murradweg auch schon schattig, da er auf der einen (in diesem Falle auf der richtigen) Seite komplett mit Bäumen bewachsen ist. Also war auch die Hitze einigermassen erträglich. Habe dann alle diese Tipps, dass man bei Hitze langsamer joggen sollte, in den Wind geworfen, und mein Intervalltraining vom Dienstag nochmals wiederholt. Ging gut. Ging dann weniger gut, als ich wieder zu Hause war, und noch Krafttraining anhängen wollte. Deswegen gab es dann nur noch Stretching. Auch dies etwas minimal geraten. Und deswegen heute Ruhetag. Ein Tag ohne Sport darf auch mal sein, muss sogar sein.

Hier noch die Zusammenfassung meiner ehrgeizigen Woche.

  • Montag: Nichts
  • Dienstag: 45 Minuten Fahrrad, 45 Minuten Joggen, 20 Minuten Krafttraining, 5 Minuten Stretching
  • Mittwoch: 45 Minuten Fahrrad
  • Donnerstag: 45 Minuten Fahrrad, 45 Minuten Joggen, 10 Minuten Krafttraining, 10 Minuten Stretching.
  • Freitag: 50 Minuten Fahrrad
  • Samstag: 45 Minuten Joggen, 5 Minuten Stretching
  • Sonntag: Ruhetag

Total: 6 Stunden und 10 Minuten

Puh, mehr als das Doppelte, als ich mir mal vornahm.

Advertisements

4 Gedanken zu “Heute ist Ruhetag

  1. Pingback: Letzte Juliwoche – fast geschafft | 12 Monate, die vielleicht mein Leben verändern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s