Wie das duftet!!!

Wie gestern bereits erwähnt, beginnt mein Plan erste Wirkung zu zeigen.

Beim Sport bin ich heute noch deutlicher übers Ziel hinausgeschossen. Gleich nach dem Aufstehen rein in die Joggingklamotten, und los ging es. Bei leichtem Regen entlang der Mur. Wo mir normalerweise extrem viel Leute begegnen, war heute nix los. Sind wohl alle nicht so wetterfest? Natürlich waren wie immer der eine oder andere Jogger unterwegs. Aber definitiv deutlich weniger als sonst.

Gut, die italienische Fahrradgruppe hätte nicht sein müssen. Zum einen waren es gefühlte 100 Leute (also, ungefähr 50) und zum anderen fuhren die extrem langsam, ungefähr 1 km/h schneller als ich joggte. Jedenfalls brauchten sie 5(!!!) Minuten, bis sie endlich an mir vorbei waren. Und dann? Nach der nächsten Kurve??? Ja, da sah ich sie eine Pause machen. Also nochmals an der halben Gruppe vorbei (ja, als ich in der Hälfte war, beschlossen sie, weiter zu fahren), und mich dann nochmals von der halben Gruppe „überholen“ zu lassen.

Auch interessant war der Nationalstolz der Italiener. Zum einen habe ich daran erkannt, dass es Italiener waren, weil sie ja miteinander gesprochen haben. Zum anderen war diese Tatsache aber auch unübersehbar, weil jeder zweite eine Flagge am Gepäckträger hatte. Haben die noch nicht mitgekriegt, dass Italien bereits in der Vorrunde rausgeflogen ist? Und sogar die Schweiz besser war als Italien??? Offenbar wohl nicht. Wobei, ich glaube, das hat nix mit der WM zu tun. Meine Erfahrung mit italienischen Touristen ist, dass sie immer in Gruppen von mindestens 20 Leuten auftauchen, und immer mindestens 2 von ihnen eine Flagge dabei haben. Und extrem laut sind sie meistens auch. Da war meine Gruppe heute voll leise. Kann mich also eigentlich noch glücklich schätzen.

Naja, bis auf das fast 10-minütige Intermezzo mit den italienischen Radlern war meine Jogging-Runde heute früh extrem ruhig und erholsam. Habe es richtig genossen.

Jetzt aber zum Duft. Da mein Plan so gut anläuft, greife ich ja bereits etwas vor. Habe also gestern ganz brav ein neues Rezept ausprobiert (Farfalle Carbonara – eine leichte Variante – so neu also doch nicht), und jetzt noch schnell einen Kuchen gebacken. Daher auch der Duft. Der durfte nämlich soeben aus dem Ofen raus, und wird dann morgen ins Büro mitgebracht. Und heute Abend gibt es nochmals was neues: „Fried Brown Rice“.

Hier noch die Fotos der „Meisterwerke“

IMG_0872 IMG_0873

So, jetzt nochmals die Wochenzusammenfassung bezüglich Sport:

  • Montag: 45 Minuten Fahrradfahren
  • Dienstag: 50 Minuten Joggen, 20 Minuten Krafttraining und Stretching
  • Mittwoch: 45 Minuten Fahrradfahren
  • Donnerstag: nix. Seele baumeln lassen. Freunde treffen, und meinem Hobby – der Fotografie – frönen.
  • Freitag: 45 Minuten Fahrradfahren plus vielleicht noch etwas mehr (der Tag ist ja noch nicht vorbei).
  • gestern: 50 Minuten Joggen, 20 Minuten Krafttraining, 5 Minuten Stretching
  • heute: 50 Minuten Joggen, 5 Minuten Stretching.

Total: 5 Stunden und 35 Minuten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Wie das duftet!!!

  1. Pingback: Jetzt hat mich der Ehrgeiz gepackt | 12 Monate, die vielleicht mein Leben verändern

  2. Pingback: Letzte Juliwoche – fast geschafft | 12 Monate, die vielleicht mein Leben verändern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s