Übers Ziel hinausschiessen

Mein Wochenziel für den Monat Juli habe ich ja bereits gestern erfüllt. Aber, wie ich da bereits erwähnt habe, bin ich nicht diejenige, die sich nur deswegen gemütlich zurücklehnt. Ich wollte sogar gestern nochmals raus, eine Runde Joggen. Da aber meine Wohnung noch geputzt werden musste, ging das dann mal vor, und danach war dann die Motivation weg.

Aber nicht so heute. Heute stand ich topmotiviert auf, und wäre am liebsten gleich rein in die Jogging-Kleidung. War dann doch vernünftig genug, zuerst zu erledigen, was noch erledigt werden musste, wie einkaufen und so. Aber um 6 ging es dann wirklich nochmals los. Eine runde Joggen. Und heute sogar ganz ohne Regen. Wurde sogar von der Sonne geblendet.

Stand für diese Woche ist aktuell also folgender:

  • Montag: 45 Minuten Fahrradfahren
  • Dienstag: 50 Minuten Joggen, 20 Minuten Krafttraining und Stretching
  • Mittwoch: 45 Minuten Fahrradfahren
  • Donnerstag: nix. Seele baumeln lassen. Freunde treffen, und meinem Hobby – der Fotografie – frönen.
  • gestern: 45 Minuten Fahrradfahren plus vielleicht noch etwas mehr (der Tag ist ja noch nicht vorbei).
  • heute: 50 Minuten Joggen, 20 Minuten Krafttraining, 5 Minuten Stretching

Dies macht Total: 4 Stunden und 40 Minuten.

Und die Woche ist immer noch nicht zu Ende 🙂 Mal schauen, was ich morgen noch mache.

Und da ich gleich so topmotiviert bin, habe ich auch heute Zutaten eingekauft, um neue Rezepte auszuprobieren. Sozusagen als Probe für den Mai. Ja, etwas früh, aber man darf ja schon mal vorgreifen. Und morgen wird dann auch noch Kuchen gebacken. Allerdings kein Sonntagskuchen. Sondern für Montag, um ihn ins Büro mitzunehmen. Meine Arbeitskollegen jammern ja schon rum, dass es lange nix mehr gab… Und recht haben sie. Habe das Backen wirklich etwas vernachlässigt.

In diesem Sinne: Der Plan zeigt bereits erste Resultate 😀

Mir ist übrigens aufgefallen, dass ich nach dem Joggen immer ganz brav noch eine Runde Stretching einlege. Nach dem Fahrradfahren jedoch nicht (liegt wohl daran, dass ich ins Büro und zurück radle, d.h. nicht Sportklamotten trage). Aber eigentlich würde mich da nichts davon abhalten, zu Hause auch noch eine Runde Stretching einzulegen. Was meint ihr? Sinnvoll oder nicht?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Übers Ziel hinausschiessen

  1. Pingback: Wie das duftet!!! | 12 Monate, die vielleicht mein Leben verändern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s