Coca Blätter, Coca Tee und Coca Candies – alles schön legal

Nachdem mich meine Arbeitskollegen heute den ganzen Tag wegen meines „Drogenkonsums“ in Peru aufgezogen haben, wird es Zeit für diesen Beitrag.

Aber zuerst mal: Ich habe nichts illegales konsumiert. Drogen sind für mich absolut tabu. Das gilt sogar bei leichten Drogen, auch Rauchen ist für mich tabu. Und Alkohol gibt es selten und nur in kleinen Mengen (dank dem selten bin ich auch immer sehr schnell beschwipst…). 

Coca Blätter kauen ist in Peru ganz normal, und hilft gegen die „Höhenkrankheit“. Coca Blätter verbessern tatsächlich die Sauerstoffaufnahme, was in der Höhe der Anden natürlich von Vorteil ist. Desweiteren haben sie eine stimulierende Wirkung. Kann man vielleicht etwas mit Kaffee vergleichen. Jedenfalls wurde uns davon abgeraten, abends Coca Blätter zu kauen, da man sonst nicht schlafen kann.

Ich selber habe auch Coca Blätter probiert. Einmal. Erstens mochte ich den Geschmack gar nicht, und zweitens wurde der ganze Mund durch das Kauen taub. Echt ein unangenehmes Gefühl. Etwa so, wie wenn man beim Zahnarzt eine Spritze gekriegt hat. Und das mag ich nun mal gar nicht.

Allerdings gibt es auch Alternativen zu den Coca Blättern selber. So kann man daraus Tee machen. Den wiederum mochte ich. Er schmeckt weniger intensiv, hat eine weckende Wirkung und verursacht kein taubes Gefühl im Mund. Und Coca Tee kriegt man in Peru überall. Auf dem Inka-Trail wurden wir jeden Morgen mit Coca Tee geweckt. Da gab es tatsächlich keine Alternative. Coca Tee nehmen, oder bis zum Frühstück warten. Und ganz ehrlich: lieber einen frischen Coca Tee als Instantkaffee.

Ebenfalls gibt es Coca Candies. Diese, sowie die Coca Blätter, wurden uns für den Inka-Trail für tagsüber empfohlen. So für Zwischendurch während dem Wandern. Coca Candies sind im Prinzip normale Bonbons. Und schmecken nicht viel anders, als Kräuterbonbons, was sie im Prinzip ja auch sind. Allerdings habe ich davon abgesehen, während dem Wandern welche zu mir zu nehmen. Wenn man eh schon in Atemnot ist, und deswegen durch den Mund atmet, ist ein Bonbon eher störend.

Gemäss unserem Tour-Guide ist es übrigens auch völlig legal, Coca Tee und Coca Candies für den privaten Konsum nach Europa einzuführen… Allerdings ist diese Info ohne Gewähr. Wer es tun soll, soll sich bitte selber erkundigen.

Tja, und dass ich alles in Peru schön probiert habe, haben meine Arbeitskollegen heute durch einen Versprecher meinerseits mitgekriegt. Von da an war natürlich klar, wer den gesammelten Spott heute abkriegt 😉

Advertisements

9 Gedanken zu “Coca Blätter, Coca Tee und Coca Candies – alles schön legal

  1. Also in meinem Reiseführer steht, dass man den Tee auch nicht ausführen darf. Das haben mir andere Reisende so auch bestätigt. Nicht mal die Teebeutel! Theoretisch kannst du eben auch daraus Kokain machen … keine Ahnung wieviel Hundert Teebeutel man da wohl bräuchte um einigermaßen ne Menge raus zu kriegen, damit es sich lohnt. Irgendwie lächerlich! Schade echt, hab den Tee sehr gemocht, auch wenn ich bis heute auf die belebende Wirkung warte 😉

    • So was habe ich vermutet 🙂 Vielleicht gilt die Regel, dass man darf, für irgendein Land auf der Welt – Bolivien oder so 😉

      Der Tee war echt fein. Bei mir hat er etwa so wie Kaffee gewirkt.

      Gemäss Internet enthalten Coca-Blätter ca. 2% Kokain. Da braucht man also eine ganze Menge an Teebeutel.

  2. Pingback: Suchbegriffe – Jetzt auch mal bei mir | 12 Monate, die vielleicht mein Leben verändern

  3. Pingback: Suchbegriffe | 12 Monate, die vielleicht mein Leben verändern

  4. Pingback: Wenn man einmal über ein Rauschmittel schreibt… | 12 Monate, die vielleicht mein Leben verändern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s