Zählen 90 Minuten Fussballschauen auch als Sport?

Juli: Mindestens 3 Stunden Sport pro Woche. Und seit gestern ist wohl eines klar (Shaqiri sein dank). Ich werde damit starten, es mir mit Bier und Chips vor dem Fernseher gemütlich zu machen, um dann nach 5 Minuten an die äusserste Kante vom Sofa zu rutschen, das Bier und die Chips zu vergessen, mit der Nase am Bildschirm zu kleben, um das Achtelfinale Schweiz gegen Argentinien zu verfolgen. Ein besserer Start gibt es doch eigentlich nicht!

Ja, als halbe Schweizerin, bin ich natürlich voll begeistert von der Schweizer Nati. Muss ja sein. Bin ja schliesslich auch in der Schweiz aufgewachsen, und also damit grossgeworden. Mal abgesehen davon, dass man in Österreich ja kaum von Fussball reden kann. Wobei ich es immer wieder zu hören kriege, dass die Österreicher einen Schweizer Trainer haben. Ist dann aber auch das einzige, was ich über die österreichichische Mannschaft weiss. Bei Fussball kommt klar die Schweiz zuerst.

Dumm nur, dass ich dann den ersten Tag zum Sport machen wegen eines Fussballspieles bereits verpasse. Wollte doch voller guter Vorsätze bereits am 1. Juli damit starten, und mein Stundenkonto füllen. Aber daraus wird jetzt wohl nix. Oder darf man Fussballschauen auch als Sport machen zählen? Immerhin geht es ja um Sport. Und dass mein Puls beim Ruhepuls bleibt, wage ich nun auch zu bezweifeln. Und beim auf der Sofakante sitzen, muss man doch eine gewisse Körperspannung halten. Und dann das Aufspringen bei Toren, bzw. halb-Aufspringen bei fast-Toren. Das sind doch alles sportliche Aktivitäten, oder etwa nicht?

Naja. Eine Woche hat ja 7 Tage. Also muss ich die 3h Stunden halt einfach auf die anderen 6 Tage verteilen. Werde ich schon hinkriegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s